Qi Gong

Qigong – was ist das eigentlich?

 

Qigong – das sind Übungen bei denen man sich erholen und Kraft schöpfen kann.

 

 

Die Übungsleiterin berichtet:

Zu Qigong kam ich (vor mehr als 20 Jahren) auf der Suche nach vernünftigen Übungen zur Haltungsverbesserung. Das die Übungen des Taiji-Qigong – wo wird es auch genannt – im Stand, in Bewegung, aber auch im Sitzen und Liegen ausgeführt werden, ist dieses Training so funktionell und alltagsbezogen wir nur irgend möglich. Aufmerksam durchgeführte Übungen dehnen und kräftigen, fördern Körperhaltung, Gleichgewicht und Koordination. Das Bündeln der Gedanken, die Zusammenarbeit von Geist und Körper während des Übens wirkt entspannend. Die Atmung wird ruhig und tief und in Verbindung mit den Bewegungsübungen wirkt sie regulierend auf die inneren Organe.

 

Mittels Ruheübungen lassen sich ebenfalls Verspannungen lösen. Zu erfahren, wie die Gedanken auf Körperstrukturen entspannend einwirken und Blockaden lösen können, ist ein besonderes Erlebnis. So wie die Gedanken körperliche Verspannungen und Beschwerden erzeugen, können sie diese auch lockern und auflösen.

 

Zusammenfassend kann man sagen, dass ich auf der Suche nach Übungen zur Haltungsverbesserung ein ganzheitliches Übungssystem gefunden hatte, bei dessen Übungen man entspannen und Kraft schöpfen kann.

 

 

Die Teilnehmer sagen:

 

  • Mir ist der Effekt der Entspannung wichtig, welche entsteht wenn die Gedanken beim Körper sind.

  • Die Entspannung überträgt sich auch auf den Alltag und wirkt positiv auf die zwischenmenschlichen Beziehungen. Man wird gelassener und ruhiger.

  • Meine Schmerzen durch Verspannungen in Schultern und Nacken konnte ich durch das Üben gut reduzieren.

  • Seit ich Arme und Schultergürtel so gründlich mitbewege, brauche ich keine Lymphdrainage mehr.

  • Nach der Übungsstunde fühle ich mich innerlich gereinigt.

  • Wenn ich Qigong übe fühle ich mich entspannt, ausgeglichen und kann nachts besser schlafen.

  • Seit ich Qigong übe haben sich bei mir die Blutwerte reguliert.

 

Übungsstunden:

montags 10.00 bis 11.00 Uhr im Übungsraum im Sportheim – bei gutem Wetter im Freien.

 

Kontakt:   Elke Leipold, Tel. 71815

 

Jeweils im Oktober und Januar wechseln wir die Übungsreihe, so dass der Einstieg zu dieser Zeit besonders gut möglich ist. Aber natürlich kann man auch sonst jederzeit einsteigen.

 

Kurssystem:  Es ist auch möglich 10 mal teilzunehmen, beginnend im Oktober oder Januar.

 

Kosten für Vereinsmitglieder: € 40,--, für Nichtmitglieder € 80,--. Dieser Kurs wird von den Krankenkassen bezuschusst. Sie erlernen eine Übungssequenz die sie eigenständig weiter üben können. Nach Kursende wiederholen und vertiefen wir die Übungen.